Häufig gestellte Fragen


01.Sind noch Proberäume frei?

Diese Räume sind im Moment frei. Oft sind unsere Musikproberäume restlos vermietet - vor allem, da viele Bands ihre eigene Nachfolger stellen, eventuell, um ohne Kündigungsfrist aus dem Vertrag aussteigen zu können. Der beste Weg, zu erfahren, ob demnächst etwas frei wird, ist ein Eintrag in unsere Interessentenliste. Wenn ein passender Musikproberaum frei wird, informieren wir euch sofort.

02.Wieviele Leute sind vor mir auf der Liste?

Wir informieren alle in Frage kommenden Interessenten - geordnet nach ihren Angaben über Raumgröße, Lage, gewünschte Gegebenheiten - es gibt also kein "chronologisches" Abarbeiten der Liste. Entscheidend ist eher, dass ihr als Mieter selbst schnell entschlossen seid. Wenn ihr euch vor einer Besichtigung schon untereinander absprecht, könnt ihr schneller "zuschlagen". Was genau braucht ihr? Wieviel darf es kosten? Welche Wunschpunkte haben Priorität?

03.Wie komme ich am schnellsten an einen Proberaum?

Wer bereits Mieter bei art olive ist, ist hier klar im Vorteil: Wenn wir euch schon kennen, wissen wir nicht nur, was ihr braucht, sondern können auch flexibel mehrere Räume im Rotationsprizip "umbesetzen". Z.B. Mieter A zieht aus, Mieter B übernimmt seinen Raum, Mieter C rückt in dessen Raum nach - und sein ehemaliger Raum ist wiederum gerade richtig für euch. Deswegen gilt: Im Zweifel überhaupt erst einmal einen Raum mieten und dann später in den perfekten umziehen.

04.Was kosten die Proberäume?

Unsere Proberaumpreise liegen zwischen 131,00 und ca. 500,00 Euro monatlich, inklusive aller Nebenkosten. Darüber hinaus gibt es auch einige luxuriöse Tonstudios in der gehobenen Preisklasse. Einige typische Raumgrößen und -preise findet ihr hier: Preisbeispiele

Mietern, die für eine längere Zeit im Voraus zahlen, bieten wir übrigens interessante Special Deals an.

05.Wie setzt sich der Proberaumpreis zusammen?

Wir haben für unsere Mietpreise ein Berechnungssystem, in das nicht nur die Quadratmeter, sondern auch Zugang, Tageslicht, Raumform und andere wertentscheidende Faktoren einfließen. Alle unsere Preise sind Komplettpreise, in denen immer bereits eine Nebenkosten- und Strompauschale enthalten ist.

Auf die Nebenkosten sind z.B. der Hausmeisterservice, die Müllabfuhr und die WC-Reinigung umgelegt. In der Strompauschale sind u.a. die Kosten für Elektroheizungen und ein Anteil am Allgemeinstrom enthalten.

06.Die aktuelle Hausordnung ist Vertragsbestandteil. Wo kann ich sie einsehen?

Die jeweils aktuelle Fassung ist in unseren Eingangs- und Loungebereichen ausgehängt. Außerdem es gibt sie hier online: Die art olive-Hausordnung einsehen

07.Gilt eine Email als die im Vertrag vereinbarte "schriftliche Kündigung"?

Ja, Email ist bei art olive ausdrücklich vorgesehen und erfüllt die Anforderung der Schriftform vollkommen. Im Vertrag wird Email als die Art der Schriftform vereinbart.

08.Kann ich meinen Raum untervermieten?

Das hängt von der Raumart und - größe ab. Bei kleineren Räumen ist Untervermietung nicht gestattet, bei vielen größeren schon. Die Untervermietung ist im Vertrag auf eine bestimmte Personenzahl begrenzt.

Entweder sucht sich der Hauptmieter seinen Untermieter selbst oder wir helfen mit Vorschlägen von unserer Interessentenliste. Den Untermietvertrags stellen wir online zur Verfügung.

Hier stellen wir Räume ins Netz, deren Mieter einen Untermieter suchen.

09.Wie läuft das mit Schlüsseln für die KulturOase?

Der Hauptmieter erhält am Anfang die gewünschte Anzahl Schlüsselpaare (je ein Raum- und ein elektronischer Gebäudeschlüssel gehören zusammen). Für Gebäudeschlüssel wird pro Schlüssel eine Kaution i.H.v. 75,00€ fällig. Die Schlüsselpaare kann der Hauptmieter dann an seine Bandmitglieder und Untermieter weitergeben. Die Personen, die Schlüssel erhalten, müssen vorher über die Bandliste autorisiert werden.

Bei Verlust oder Schaden haftet der Hauptmieter. Schlüsselpaare können nachbestellt werden. Jede Nachbestellung (egal, ob für ein oder mehrere Schlüsselpaare) kostet 20,00€ nicht erstattungsfähige Bearbeitungsgebühr. Bei Schlüsselrückgabe wird die Kaution erstattet.

Bandmitglieder und Untermieter erhalten von uns keine Schlüssel. Sie müssen sich bitte an den Hauptmieter wenden, der unser Vertragspartner ist.

Wir nehmen Sicherheit extrem ernst. Obwohl in unserem Gebäude Hunderte von Bands proben, sind wir keine öffentliche Institution mit freiem Zugang für Jedermann. Das Recht auf einen Schlüssel bedeutet auch eine große Verantwortung. Wir bitten unsere Mieter, die Türen immer geschlossen zu halten und keine Unbekannten in das Gebäude zu lassen - im Interesse aller Mitmusiker und Kollegen!

Das ist uns übrigens so wichtig, dass der Hauptmieter sogar eine "25,00€-Knolle" bezahlen muss, wenn wir ihn oder seine Leute beim Tür-Aufstehenlassen oder Schloss-Manipulieren erwischen.

10.Was ist die Bandliste? Wofür ist die gut?

Der Hauptmieter erhält am Anfang ein Login auf unserer Website. Dort kann er den Vertrag abschließen und später einsehen. Alle Bandmitglieder müssen dort auf einer Bandliste eingetragen werden. Es geht um die Sicherheit eures Equipments: Nur Mieter, Untermieter und deren Mitmusiker erhalten Schlüssel zu Räumen und Gebäuden. Nur auf den Listen eingetragene Personen dürfen sich ohne eure Begleitung im Gebäude befinden, denn sonst lässt sich verantwortungsvoller Umgang nicht garantieren.

Oder umgekehrt ausgedrückt: Wer nicht auf der Bandliste steht, hat in unseren Gebäuden ohne Begleitung nichts zu suchen. Unsere Mitarbeiter können die Listen mobil abrufen. Im Zweifel nehmen wir Unbekannten, bzw. nicht von euch autorisierten Personen die Schlüssel ab und schicken sie nachhause.

11.Kann ich in meinem Raum eine Lüftung bekommen?

Die meisten art olive-Räume haben eine Lüftung. Wenn nicht, ist der Einbau kein Problem: Die Miete für die Räume ohne Lüftung oder Klimaanlage wurde dem entsprechend kalkuliert. Gerne bauen wir nach Absprache eine Lüftung ein und legen dies auf die Miete um. Das könnte z.B. bei einem durchschnittlichen Kellerraum eine monatliche Mieterhöhung von 5 - 8 € bedeuten.

12.Warum keine GbR als Mieter?

Manchmal möchten Bands gerne als GbR Mieter werden, also mit mehreren oder allen Bandmitgliedern im Vertrag stehen. Das hätte richtig gemacht zwar keinen Nachteil für uns, zieht aber leider zu viel Verwaltungsaufwand mit sich. Wir müssten nämlich den Gesellschaftervertrag einsehen, auf Gültigkeit prüfen lassen, kopieren, archivieren und bei Änderungen jedes Mal aktualisieren. Im Extremfall könnten wir es nach einer längeren Zeit mit einer GbR zu tun haben, in der kein einziger der ursprpünglichen Gesellschafter mehr vertreten ist.

Deswegen: Leider keine GbRs oder Bands, nur Einzelpersonen. Bitte regelt Haftungsfragen und Zuständigkeiten im Innenverhältnis unter euch, z.B. in eurem Gesellschaftervertrag.

13.Was brauche ich zum Mietvertragsabschluss?

Einen gültigen deutschen Personalausweis und ein Konto. Andere Dokumente wie Reisepässe, Führerscheine oder Studentenausweise können wir leider nicht akzeptieren. Von Mietern anderer Staatszugehörigkeiten benötigen wir ein gültiges Ausweisdokument ihres Landes und ein deutsches Konto.

14.Wo finde ich meine Peronalausweisnummer bzw. welche Ziffern gehören dazu?

Deutsche Behörden schaffen es, alles so richtig kompliziert zu machen. Selbstredend ist auch eine Personalausweisnummer nicht ohne Fußangeln beim ersten Versuch ablesbar. Die Nummer, die wir benötigen, findet man hier:

Alter deutscher Personalausweis vor November 2010:

10-stellige Nummer auf der Vorderseite, unten links. Bitte nur die Zahlen eintragen, das 'D' gehört nicht mehr dazu.

Neuer deutscher Personalausweis (Scheckkartenformat) ab November 2010:

Hier bitte die 10-stellige Nummer auf der RÜCKSEITE des Ausweises verwenden. Untere Hälfte, in der ersten der drei Zeilen. Die Ziffern 'IDD' oder 'ITD' gehören nicht dazu, die Nummer beginnt danach. Hinweis: Bitte nicht mit der fast identischen 9-stelligen Nummer auf der Vorderseite des Ausweises verwechseln!

15.Was bedeuten die Lautstärkenbezeichnungen für bestimmte Gebäudeteile?

Damit ein reibungsloses Miteinander gewährleistet ist, sind die Hallenteile bei art olive in verschiedene Lautstärken unterteilt. Mehr Info zum Thema Lauststärken

16.Wie sieht der art olive-Mietvertrag für die Tonkunsthalle aus?

Der Vertrag wird komplett online im Netz geschlossen und erfordert keine Unterschrift. Wir schicken euch einen Link, von dem aus ihr durch alle Schritte geführt werdet. Wenn ihr eure digitale Unterschrift geleistet habt, kann direkt ein Termin zur Schlüsselübergabe stattfinden.

Wie es Verträge so an sich haben, besteht nach 20 Jahren Vermietungserfahrung auch unser Mietvertrag aus vielen, langen juristischen Formulierungen. Aber in „normalen“ Worten knapp zusammengefasst würde man sagen:

  • Der Mieter mietet für mindestens sechs Monate für einen bestimmten Preis einen Proberaum. Im Preis sind Nebenkosten und Strom pauschal enthalten und die Miete wird per Dauerauftrag gezahlt. Man kann immer zum Quartalssende kündigen – nur schriftlich und mindestens acht Wochen vorher. Der Mieter leistet eine Kautionszahlung i.H.v. 2,5 Komplettmieten, womit nicht nur Mietrückstände, sondern auch andere Ansprüche des Vermieters abgesichert werden.
  • Im Proberaum darf man nicht wohnen und keine Partys feiern. Wenn eine Lautstärkebeschränkung für das Proben abgesprochen wurde, muss man sich unbedingt auch daran halten. Die Schlüssel und Schlösser müssen vernünftig behandelt werden, sonst haftet der Mieter.
  • Ob man untervermieten darf, ist je nach Raum verschieden. Wenn ja, stellt art olive dafür online Verträge zur Verfügung. Die Untermieter müssen sich auch an alle Regeln halten, sonst kann der Vermieter deren Kündigung fordern.
  • Die Größenangaben zu den Räumen bitte selber noch mal checken, nachher ist es für eine Mietreduzierung zu spät. Auch, wenn man seinen Raum wenig nutzt, kann man damit keine nachträgliche Miet- oder Nebenkostenreduzierung begründen. Instrumente bei Bedarf bitte selber versichern!
  • Die Hausordnung, die überall aushängt, ist Vertragsbestandteil und beim Auszug muss der Raum wieder im vorgefundenen Zustand übergeben werden.

  • Dieser Text erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit oder juristische Wirksamkeit, sondern erklärt nur in etwa, was ihr unterschreibt. Den kompletten Vertragstext seht ihr natürlich beim Ausfüllen, bevor der Vertrag verbindlich zustande kommt.

    17.Wie sieht der art olive-Mietvertrag für die KulturOase aus?

    Der Vertrag wird komplett online im Netz geschlossen und erfordert keine Unterschrift. Wir schicken euch einen Link, von dem aus ihr durch alle Schritte geführt werdet. Wenn ihr eure digitale Unterschrift geleistet habt, kann direkt ein Termin zur Schlüsselübergabe stattfinden.

    Wie es Verträge so an sich haben, besteht nach 20 Jahren Vermietungserfahrung auch unser Mietvertrag aus vielen, langen juristischen Formulierungen. Aber in „normalen“ Worten knapp zusammengefasst würde man sagen:

  • Der Mieter mietet für mindestens sechs Monate für einen bestimmten Preis einen Proberaum. Im Preis sind Nebenkosten und Strom pauschal enthalten und die Miete, die frühestens nach drei Jahren erhöht werden darf, wird per Dauerauftrag gezahlt. Man kann immer zum Quartalsende kündigen – nur schriftlich und mindestens acht Wochen vorher. Der Mieter leistet eine Kautionszahlung i.H.v. 2,5 Komplettmieten, womit nicht nur Mietrückstände, sondern auch andere Ansprüche des Vermieters abgesichert werden.
  • Im Proberaum darf man nicht wohnen und keine Partys feiern. Wenn eine Lautstärkebeschränkung für das Proben abgesprochen wurde, muss man sich unbedingt auch daran halten. Die Schlüssel und Schlösser müssen vernünftig behandelt werden, sonst haftet der Mieter.
  • Ob man untervermieten darf, ist je nach Raum verschieden. Wenn ja, stellt art olive dafür online Verträge zur Verfügung. Die Untermieter müssen sich auch an alle Regeln halten, sonst kann der Vermieter deren Kündigung fordern.
  • Die Größenangaben zu den Räumen bitte selber noch mal checken, nachher ist es für eine Mietreduzierung zu spät. Auch, wenn man seinen Raum wenig nutzt, kann man damit keine nachträgliche Miet- oder Nebenkostenreduzierung begründen. Instrumente bei Bedarf bitte selber versichern!
  • Die Hausordnung, die überall aushängt, ist Vertragsbestandteil und beim Auszug muss der Raum wieder im vorgefundenen Zustand übergeben werden.
  • Man darf von der Feuerwehr aus in den Räumen der KulturOase nicht rauchen und haftet für das Auslösen eines Fehlalarms der Brandmeldeanlage, die bei der Feuerwache aufgeschaltet ist. Außentüren und -tore müssen geschlossen gehalten werden und man soll keine Unbekannten ins Gebäude lassen.
  • Bei Missachtung der Hausordnung können Vertragsstrafen - also eine Art "Knöllchen" fällig werden. Zum Abbuchen solcher und anderer kleiner Beträge erhalten wir eine Einzugsermächtigung.

  • Dieser Text erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit oder juristische Wirksamkeit, sondern erklärt nur in etwa, was ihr unterschreibt. Den kompletten Vertragstext seht ihr natürlich beim Ausfüllen, bevor der Onlinevertrag verbindlich zustande kommt.

    18.Wieso einen Dauerauftrag UND eine Einzugsermächtigung?

    Die Miete wird ganz normal durch einen Dauerauftrag von euch bezahlt.

    In vielen Jahren Proberaumvermietung hat sich aber gezeigt, dass es oft die kleinen zusätzlichen Beträge sind, die unverhältnismäßig viel Verwaltungsaufwand verursachen: Eine Bearbeitungsgebühr, eine Schlüsselkaution, ein zu spät geänderter Dauerauftrag nach einer Mieterhöhung. Damit ihr euren Kopf für die Musik frei habt und wir nicht wegen 12,50€ immer neue Emails schreiben müssen, buchen wir solche Beträge bequem ab. Nach deutschem Recht habt ihr acht Wochen Zeit, diese Buchungen zu checken und ggf. abzulehnen.

    19.Wo kann ich das berühmte art olive-Video, von dem alle reden, sehen?














    20.Kann ich mit meiner Band den art olive-Klubs spielen?

    Wir sind keine Konzertveranstalter, sondern selber eine Band, die einen Klub mit einer eigenen Veranstaltung betreibt. Wir buchen oder featuren keine anderen Bands. Man kann aber bei uns in die monatliche Jamsession einsteigen. Wer einfach nur eine tolle Bühne mieten möchte, ist bei uns auch genau richtig: Der Klub der Töne ist einer der schönsten Klubs Kölns mit hervorragender Akustik, gemütlicher Atmosphäre und erstklassiger Ausstattung.



    Wo wir Proberäume haben: art olive-Hallen

    Die Tonkunsthalle

    art olive Musikproberäume
    Im von Industriecharme durchzogenen Schanzenviertel liegt sie in unmittelbarer Nachbarschaft von Carlswerk (Schauspielhaus Köln, Stefan Raab & Brainpool), Palladium und E-Werk: Die art olive Tonkunsthalle. Auf über 2500m2 entstehen hier 75 Proberäume, mehrere Tonstudios, Drumkabinen, Unterrichtsräume und ein mit Equipment ausgestatteter Proberaum...

    Weiter lesen

    Die Oase

    art olive Musikproberäume

    Die KulturOase setzt sich aus verschiedenen Gebäudeteilen zusammen. Das Kernstück ist die große, freundliche Oase und die kultige Loungemit dem alten 6-Tonnen-Schwerlastkran, an dem heute eine 1966er Fender Mustang hängt. (Nein - kriegt man nicht ab, festgeschweißt). Hier gibt es eine riesige Auswahl an hohen, großzügige Räumen, die meisten mit Tageslicht ...

    Weiter lesen

    Die Katakomben

    art olive Musikproberäume

    In den endlosen Gängen der Katakomben unter der KulturOase kann man sich fast verlaufen. Damit das nicht passiert, haben die Flure zur Orientierung verschiedenen Farben. Auf 1600m2 haben vor allem viele laute, sehr laute und sehr, sehr laute Bands ihr Zuhause gefunden: Aus dem Gewölbekeller der alten Stahlfabrik dringt nicht nach außen. Hier kann man ohne Zeit- oder Nutzungsbeschr...

    Weiter lesen

    Der Annex

    art olive Musikproberäume

    ist direkt an die Oase und die Lounge angeschlossen. Die Räume in mittleren Größen haben einen guten Standard, sind mit Heizungen und Teppich ausgestattet und haben teilweiseTageslicht. Hier gibt es auch viele kleine und mittelgroße Räume, die den Bedarf zwischen Kelklkerraum und großem Oase-Luxusraum abdecken. Durch wenige Stufen mit der Lounge verbunden....

    Weiter lesen